Förderverein  

   

Ganztag  

   

Links  

   
   

EINSCHULUNG

Liebe Eltern der Klasse 1!

nun ist es bald soweit, der erste Schultag Ihres Kindes naht. Sicher sind Sie neugierig, wie dieser Tag nun ablaufen wird.

Aufgrund der Corona-Situation wir es keine Einschulungsfeier geben können, wie wir sie aus anderen Jahren kennen. Um dennoch deutlich zu machen, dass es ein besonderer Tag und ein neuer Abschnitt für die Kinder ist, beginnen wir jeweils für eine Klasse mit einem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Schulhof! Danach werden die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen in den Unterricht gehen.

Klasse 1a (Eulenklasse):  Donnerstag, den 13.08.2020 um 9.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr

Klasse 1b (Drachenklasse):  Freitag, den 14.08.2020 um 8.30 Uhr bis ca. 10.30 Uhr

Klasse 1c (Zebraklasse): Freitag, den 14.08.2020 um 10.30 Uhr bis ca. 12.30 Uhr

Danach haben Sie Gelegenheit in der Aula oder auf dem Schulhof Fotos zu machen.

Im Klassenraum ist dies nur nach dem Unterricht möglich und auch nur mit Maske! (Für das Foto dürfen die Kinder die Maske abnehmen!)

Wir bitten um Verständnis, dass jedes Schulkind nur mit 2 Begleitpersonen kommen darf. Zugang zum Schulhof ist ausschließlich über den Sibyllenweg möglich. Am Eingang erhalten Sie eine Nummer, die Ihnen den Sitzplatz zuweist. Beim Betreten des Schulhofs muss bis zum Sitzplatz leider eine Maske getragen werden.  

Bitte entschuldigen Sie die späte Benachrichtigung. 

Es ist im Augenblick aber ganz schwierig, den Spagat zwischen „Was möchten wir“ und „Was können wir realisieren“ zu bestehen.

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende und freue mich darauf, dass wir uns zur Einschulung sehen.

Herzliche Grüße

A. Köppen          

 

 

 

09.05.2020

Liebe Eltern,

nun hoffe ich, Ihnen den „endgültigen“ Stundenplan und die nötigsten Informationen übermitteln zu können!

Wir haben die Klassen weiterhin in zwei Lerngruppen geteilt, eine wird von der Klassenlehrerin unterrichtet, die andere von einer anderen Lehrerin. Wir haben uns aber bemüht, dass es sich dabei um Lehrerinnen handelt, die der Klasse bekannt und vertraut sind.

Die Klassenhälften teilen sich jeweils einen Jahrgangsstufentrakt, somit gibt es wenigstens die Chance auf ein Gemeinschaftsgefühl.

Die Tage, an denen ihr Kind Unterricht hat und wie lange, entnehmen Sie bitte der Anlage „Klassenplan“. Alle Klassen haben ihren eigenen Eingangsbereich. Es ist ganz wichtig, zur Sicherheit Ihres Kindes, dass alle Schülerinnen und Schüler auch wirklich ausschließlich ihren zugewiesenen Eingangsbereich nutzen. Die 4. Klassen haben das am Donnerstag und Freitag vorbildlich gemacht!

Welcher Eingangsbereich und welcher Klassenraum von Ihrem Kind genutzt werden soll entnehmen Sie bitte der Anlage „Eingänge und Klassenräume“.

Und nun noch allgemeine Hinweise zum Unterricht:

-       Der Unterricht findet überwiegend in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht statt

-       Die Kinder bekommen keine zusätzlichen Hausaufgaben zu ihren Arbeitsplänen

-       Die Arbeitspläne erhalten die Kinder weiterhin von den Klassenlehrerinnen. Der Unterricht bezieht sich selbstverständlich auf den Arbeitsplan

Allgemeine Hinweise zur Hygiene:

-       Die separaten Eingänge verhindern Begegnung auf dem Flur. Die Kinder dürfen beim Eintreffen an der Schule selbstständig ins Schulgebäude, müssen aber darauf achten, dass die Treppe frei ist bzw. die Flure gerade von keinem anderen Kind genutzt werden. Selbstverständlich werden wir die Kinder aber unterstützen.

-       In den Klassen sind die Einzeltische so aufgestellt, dass der Mindestabstand eingehalten wird

-       Am ersten Tag werden Hygieneregeln- und maßnahmen wie Händewaschen, Umgang mit Masken, Husten …. thematisiert und eingeübt

-       Zu Beginn des Schultages, nach der Hofpause, … ist das Waschen der Hände Pflicht!

-       Die Toilettentrakte werden im Laufe des Schulvormittags zusätzlich gereinigt

-       Die Handtrockengeräte sind ausgeschaltet, Papierhandtücher stehen zur Verfügung, Mülleimer stehen bereit

Masken ja oder nein?

An unserer Schule wird es keine Maskenpflicht geben, wohl aber eine Maskenempfehlung

Die Versorgung mit Masken übernehmen Sie bitte selber und üben Sie mit ihrem Kind den Umgang mit den Masken. Zur Aufbewahrung der Masken während des Unterrichts bitten wir Sie, ihrem Kind eine separate Dose oder eine verschließbare Tüte (Zippertüte) mitzugeben.

Sollte Ihr Kind Geburtstag haben, geben Sie bitte keine selbstgebackenen Kuchen usw. mit. Wenn überhaupt, dann bitte ausnahmsweise abgepackte Sachen. 

Betreuung:

Die Notbetreuung findet weiterhin für die systemrelevanten Berufsgruppen statt.

An Wochenenden und beweglichen Ferientagen findet keine Notbetreuung statt.

Kinder, die während des Schuljahres einen Platz im „Offenen Ganztag“ haben, dürfen in der Corona-Zeit am Unterrichtstag an der Betreuung im Offenen Ganztag teilnehmen.

Wir bitten Sie dennoch von beiden Betreuungsformen wirklich nur Gebrauch zu machen, wenn es dringend notwendig ist. 

Sollte Betreuungsbedarf bestehen, senden Sie uns bitte den Anhang „OGS“ ausgefüllt wieder zurück. Sie müssen das Formular nicht ausdrucken, es ist beschreibbar. Die E-Mail-Adresse finden Sie auf dem Formular.

Nähere Informationen erhalten Sie auch noch über die Klassenlehrerinnen Ihres Kindes. Auch das Sekretariat beantwortet Ihnen ebenfalls gerne Fragen. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass wir im Augenblick immer von Tag zu Tag bzw. von Woche zu Woche planen und Dinge abarbeiten müssen. Auf manche Ihrer Fragen haben wir vielleicht noch keine Antworten, weil wir unsere dringlichsten Anliegen bearbeiten müssen. Daher bitte ich Sie Anliegen, die nicht unmittelbar mit der Öffnung von Schule zu tun haben, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns zu richten. 

Nun danke ich Ihnen noch einmal für Ihre Geduld, für Ihre aufmunternden Worte und den tollen Regenbogen, der über dem Verwaltungseingang hängt. Darüber haben wir uns alle sehr gefreut.

Jetzt freuen wir uns auf die Kinder und den Hauch von Normalität im Corona-Wahnsinn!

Herzliche Grüße

Andrea Köppen 

 

01.05.2020

Liebe Eltern der Bruchschule,

nun sind sie da, die Informationen aus dem Ministerium!

Am Donnerstag, den 07. Mai und Freitag, den 8. Mai kommen also zunächst die 4. Klassen wieder in die Schule. Einen genauen zeitlichen und organisatorischen Ablaufplan erhalten Sie, zu Ihrer verlässlichen Planung, am Montag. (grober zeitlicher Rahmen von 8 Uhr bis 12.15 Uhr)

Die Klassen 1 bis 3 erhalten für die kommende Woche wieder, wie gewohnt, einen Plan mit Aufgaben über die Klassenlehrerinnen.

Es ist geplant, dass für alle 4 Klassenstufen der Unterricht ab 11. Mai wiederbeginnen soll, allerdings wird täglich nur eine Jahrgangsstufe in Kleingruppen unterrichtet werden. Dazu erhalten alle Eltern, je nach  Entscheidung der Politik am Donnerstag, zeitnah Informationen

Für die Betreuung sieht das Ministerium folgende Regelung vor (Stand 30.04.2020):

-    Die Notbetreuung bleibt für die bekannten Berufsgruppen bestehen; die Gruppen dürfen, unter Einhaltung der 1,5 m- Abstandregelung, mehr als 5 Kinder haben.

-       Am Unterrichtstag eines Kindes darf es, sofern es einen ganzjährigen OGS-Betreuungsplatz hat, unabhängig vom elterlichen Beruf an der Betreuung teilnehmen.

Mir ist völlig klar, dass diese Informationen zu jeder Menge Unmut und Unverständnis führen werden. Ich weiß auch, dass Sie verlässliche Auskünfte benötigen. Ich kann Ihnen zum jetzigen Augenblick aber leider keine konkreteren Informationen mitteilen. Wir bemühen uns, Ihnen am Montag bzw. Dienstag verlässliche Informationen zu Ihrer Planung zukommen lassen zu können. Aber wir sind in unseren Entscheidungen und Planungen total abhängig von den ministeriellen Vorgaben.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz aller Unannehmlichkeiten ein erholsames Wochenende und danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre  Unterstützung! 

Herzliche Grüße und viel Gesundheit

Ihre

Andrea Köppen

17.04.2020

Liebe Eltern,

ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Familien gut und die Ostertage waren für Sie trotz aller Umstände erholsam.

Nun ist es also leider doch so gekommen wie befürchtet!

Auch nach den Ferien findet aufgrund der Corona-Pandemie kein normaler Unterricht statt.

Am Montag, den 20.04.2020 werden Sie daher über die Klassenlehrerinnen wieder Arbeitspläne für Ihre Kinder erhalten. 

Sollten Sie Probleme mit den Arbeitsplänen haben, sei es durch fehlende Technik oder aus anderen Gründen, stehen wir Ihnen alle gerne unterstützend und beratend zur Seite. 

Betonen möchte ich, dass die Situation alleine schon eine große Belastung insbesondere für die Kinder darstellt. Daher bitte ich alle Beteiligten darum, es nicht zu übertreiben!!!

Über unsere E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Sie Ihre Kinder auch weiterhin zur Notbetreuung anmelden. Die ab Donnerstag, den 23.04.2020 neudefinierten systemrelevanten Berufsgruppen entnehmen Sie bitte der Seite des Ministeriums unter den folgenden Links. Es genügt, wenn ein Elternteil der Gruppe angehört. 

Hier der Link zum Antragsformular: 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ab 04.05.2020 ist geplant, dass die 4. Schuljahre langsam wieder an Unterricht in der Schule herangeführt werden sollen. Klar ist, dass der Unterricht weder nach Stundenplan erteilt wird noch innerhalb der Klassenverbandes. Wie und in welchem Umfang das Ministerium diese „teilweise Schulöffnung“ plant, wissen wir noch nicht konkret. Wir machen uns aber bereits Gedanken darüber, wie wir „unsere Großen“ bestmöglich auf den Übergang vorbereiten können. 

Die anderen Jahrgangsstufen müssen im „Homeschooling“ verbleiben und an den Plänen weiterarbeiten. Ziemlich sicher ist wohl auch, dass es bis zu den Sommerferien keinen „Unterricht wie gewohnt“ geben wird. Wie und wann die 1. bis 3. Schuljahre zur Schule gehen werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt. 

Wir alle stehen vor einer herausfordernden Situation. Für Anregungen und neue Ideen sowie für Kritik sind wir offen und dankbar. Sie dürfen sich auch mit diesen Anliegen gerne an die Klassenlehrerinnen Ihres Kindes oder auch an mich wenden.

Der Digitalisierungsschub, egal wie man ihn persönlich bewertet, beschäftigt uns Lehrer intensiv. Ich möchte Sie herzlich bitten, sofern eben möglich, Ihre Kinder auf der kostenlosen Lernplattform „Anton“ anzumelden. Nähere Informationen dazu haben Sie oder werden Sie von den Klassenlehrerinnen erhalten. 

Ebenso möchte ich Ihnen als Eltern ans Herz legen, die Anmeldung auf dem Schulmanager vorzunehmen. Sollte es immer noch Schwierigkeiten geben, können Sie uns gerne über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder telefonisch unter 02064/52425 kontaktieren. Selbstverständlich respektieren wir auch Vorbehalte.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende, weiterhin viel Kraft, Durchhaltevermögen und vor allem viel Gesundheit.

Ganz besonders herzliche Grüße sende ich an unsere Schülerinnen und Schüler, die wir sehr vermissen!

Herzliche Grüße 

Andrea Köppen

Corona Ostern Kollegium

 

 

   
Informationen
Fr, Mär 6th 2015

Informationen Liebe Eltern, Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukture [ ... ]

   

Ereignisse  

Keine Termine
   

Kalender  

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   
© Copyright © by Bruchschule.de | All Rights Reserved.